Technologie | Anwendungen

Additive Fertigung bei thinkTEC 3D

Schicht für Schicht zum Erfolg

Die revolutionäre Fertigungstechnologie

Bei der additiven Fertigung (engl. additive manufacturing), die umgangssprachlich auch als 3D-Druck bezeichnet wird, handelt es sich um den Oberbegriff, der eine Vielzahl unterschiedlicher 3D-Druck Verfahren beinhaltet. Gemeinsamkeit aller Verfahren ist der Bauteilaufbau in Schichten. 

Durch die rasante Entwicklung dieser Fertigungstechnologie eignet sich die additive Fertigung mittlerweile auch für die Herstellung von Endprodukten.

Im Vergleich zu bekannten Fertigungsverfahren eröffnen sich insbesondere neue Konstruktionsfreiheiten, die beispielsweise in der Optimierung hinsichtlich Leichtbau, Funktionsintegration oder Variantenfertigung eingesetzt werden können. 

Vorteile im Überblick

Variantenfertigung

Gibt es dieses Bauteil auch in einer anderen Größe? Variantenfertigung ist dank der additiven Fertigung kein Problem mehr. Wo früher neue Werkzeuge erstellt oder Programme geändert werden mussten, reicht heute die Anpassung des 3D-CAD Modells.

Funktionsintegration

Alle Bauteile erfüllen eine Funktion. Dank der additiven Fertigung lassen sich viele Funktionen direkt in das Teil integrieren. So können z. B. Fluidkanäle, Rastfunktionen oder diverse Bewegungsabläufe ohne Mehrkosten umgesetzt werden.

Konsolidierung von Baugruppen

Komplexe Anlagen bestehen aus vielen Bauteilen – durch die additive Fertigung besteht die Möglichkeit mehrere Bauteile in einem Teil zusammenzuführen. Dies senkt die Kosten entlang der gesamten Prozesskette.

Grenzenlose Formenfreiheit & komplexe Strukturen

Hinterschnitte, Kurvenbohrungen, Freiformflächen.

Die additive Fertigung eröffnet völlig neue Gestaltungsmöglichkeiten. Dadurch können Produkte hinsichtlich dem Design und der Funktionalität optimal gestaltet werden.

Schnelligkeit durch werkzeuglose Herstellung

Die Serienproduktion kann sofort beginnen. Eine zeitaufwendige Werkzeugherstellung und Werkzeugerprobung entfällt, somit werden Produkteinführungszeiten erheblich verkürzt.

Die Produktionsanlagen

Hochmoderne Fertigungsanlagen

Egal ob individuelles Einzelstück oder eine rentable Serienfertigung – Dank hochmoderner Fertigungsanlagen und unterschiedlichen Fertigungsverfahren, sind wir in der Lage auf die Bedürfnisse unserer Kunden einzugehen.

Filigrane Bauteile mit hochkomplexen Strukturen, passgenaue Formen oder intelligente Konstruktions- und Funktionsprinzipien – Wir sind der richtige Partner für Sie.

Wir haben uns auf FFF, INKJET und MULTI-JET-Verfahren spezialisiert und sind dadurch für viele Branchen und Anwendungsbereiche vorbereitet.

HP Jet Fusion 5210 & 4210

Der MJF (Multi Jet Fusion) Prozess ist eine Technologie auf Pulverbasis.  Durch die große Effizienz und die guten Material-eigenschaften ist die MJF Technologie eine wirtschaftliche und schnelle Alternative zu Spritzgußteilen. Dank der Materialvielfalt und der schnellen Produktionszeit, ist dieses Verfahren optimal für die Serienfertigung geeignet. 

Bauraum:
380x300x350 mm

Layer Höhe:
0,08 mm

Material:
PA12, PA12 GB, PA11 und TPU

Keyence Agilista

Mit dem Keyence Agilista können sowohl Kunststoffe wie auch Silikone (Shore 35 und 65) verarbeitet werden. Verglichen mit anderen Verfahren bietet die Inkjet Technolgie die höchste Genauigkeit für Kunststoffteile.

Bauraum:
271x210x200 mm

Layer Höhe:
0,015 mm

Materialien:
AR-M2 (Kunstharz); AR-H1 (Kunstharz) hitzebeständig bis 100°C;
AR-G1-L (Silikon) Shorehärte 30; AR-G1-H
(Silikon) Shorehärte 60

EVO-tech Evolizer

Der Evolizer arbeitet mit dem sogenannten FDM- bzw. FFF-Verfahren. Dieses Verfahren zeichnet sich vor allem durch seine hohe Materialvielfalt aus.

 

Bauraum:
270x210x210 mm

Layer Höhe:
0,15 – 0,4 mm

Materialien:
ABS (Acrylnitril Butadien Styrol);
PLA; IGUS; PETG

 

 

 

thinkTEC 3D

Anwendungsbeispiele

Leistungen thinkTEC 3D

Wie setzt thinkTEC 3D die additive Fertigung ein und welche zusätzlichen Leistungen bieten wir?

Kontaktformular

Datenschutz

11 + 3 =

thinkTEC 3D GmbH

Adresse:

Elsenthal 51

94481 Grafenau

Tel.: +49 (0) 8552 974971 – 0

E-mail: anfrage(at)thinktec.bayern

Vertriebspartner Schweiz

thinkTEC 3D Swiss

c/o Famo-Druck AG

 

Adresse:

Schulhausstraße 7

Postfach 143

CH-6055 Alpnach Dorf

E-Mail: swiss(at)thinktec-3d.com